Lobbynetzwerk

Unsere Datenbank ist nur so gut wie die Mitglieder/Benutzer die sie befüllen. Deshalb gönne dir doch bitte ein paar Minuten, lies dir die eine oder andere EINZELFALLGESCHICHTE durch und - wenn du kannst - schreibe ein paar Zeilen dazu.

163 Einzelfallgeschichten gefunden.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14

Neue Einzelfallgeschichte

15.01.2013

Problem: Medizinische Versorgung
Art der Beeinträchtigung: Wahrnehmungsstörungen
Pflegestufe:
Antworten: 2
Lösung: Keine Rückmeldung

Eigentlich kam ich zu Lobby4Kids weil ich selbst h...

Eigentlich kam ich zu Lobby4Kids weil ich selbst helfen wollte wo ich kann doch durch meine Kinder brauche ich eigentlich selbst Hilfe.

Mein Sohn Daniel (13 Jahre) hat Tourette- Syndrom.
Schon mit 2 Jahren war es ein Kampf endlich jemanden zu finden der uns ernst nimmt oder helfen kann.
Erst heute mit 13 Jahren haben wir halbwegs eine gute medikamentöse Einstellung erhalten jedoch seine Haltung um das Thema Schule und  Zukunft ist sehr emotionslos und belanglos sodass ich mir sehr große Sorgen mache wie er jemals sein Leben organisieren und bewältigen kann.
Er geht in das  Sonderpädagogische- Zentrum in Baden. Hier wird er mitgenommen allerdings sollte er schon 2 Schulstufen weiter sein.
Es gibt hier keine optimale Betreuung sodass er die Meinung hat- solange es den Lehrern egal ist wie oder was er schreibt braucht er nichts zu tun- dass was wir sagen zählt nicht.
Sonst ist er aber ein sehr sensibler und wenn er will sehr lieber Bub J

Diese Weihnachten erfuhren wir, dass Maximilians( 10 Jahre) Probleme mit ADHS und Zwangsstörungen zu tun hat.
Bislang dachte ich an kindliche Phantasien und Phasen eines Kindes….
Max hält keine Socken aus oder kann kaum in einem Heft schreiben- das Gefühl ist wie eine Tafel und Kreide für Ihm.
Er hat auch eine Seite an sich wo er alles für andere macht nur um Sie nicht traurig zu sehen sodass er mit sich selbst nicht nach kommt.
Konzentration ist nicht sehr gut.
In der Schule ist er langsam und stößt auf Unverständnis aber oft hat er so liebe Züge das Erwachsene meinen so Aufmerksam und Zuvorkommend ist kaum ein Kind wie unser Max.
Seit er seine Erkrankung diagnostiziert bekam, leidet er noch mehr darunter.

Unser dritter Sohn Julian- Finn ist fast 2 Jahre.  Ob er etwas hat sehen wir erst in ein paar Monaten.
Mein Problem ist:
1.       Daniel braucht immer eine strenge Hand- die Schule wird er so nicht gut schaffen- Zukunft????
2.       Erfahrungsaustausch- ich kenne niemanden in Niederösterreich weder Eltern noch eine Fachperson
3.       Therapiemöglichkeit????
4.       Mit 3 Kindern und in Karenz kann ich mir keine Therapien leisten zumindest nicht soviele.

Wir sind bei Prof. Popow im AKH in Betreuung.
Ich lese von Ihnen immer die Protokolle die für Wien ja super sind- oft aber für Wiener Leute gedacht.
Wir wohnen in Baden bei Wien und ich kann auf Grund der verschiedenen Schulzeiten und dem Kleinen nicht nach Wien fahren zumal ich erst meinen Führerschein gemacht habe.

Hätten Sie oder Mitglieder eine Idee für uns????
Bitte um Hilfe!

Lösungsvorschlag 263

Nummer von Dr. Messner habe ich geschickt, wer kann Tipps geben bei Pflegegeldantrag und Behindertenausweis in NÖ derzeit? bin nicht ganz up to date, danke:-)

lg Irene Promussas

Lösungsvorschlag 449

Liebe Mutter, ich bin Klaus und habe deine Beschreibung nach meinem Lobby4Kids-Beitritt erst heute (leider nach 1 Jahr) lesen können. ich befasse mich seit vielen Jahren als Lebensforscher mit Bewusstseinsforschung und würde gerne mit dir persönlich sprechen. Irene Promussas kennt meine TelefonNr und Email. Bitte frage sie, weil ich sie hier nicht einfügen kann. Liebe Grüße Klaus
10.10.2018

Sehr geehrte Fra...

...u Promussas, mein Kind geht in eine Volksschule im 8. Bezirk. Wir haben einen sehr netten Direktor, doch leider die Lehrerin unserer Kinder ist zunehmend nicht ...

Weiterlesen
26.07.2018

Meine Tochter is...

...t auf Grund Sauerstoffmangels schwerstbehindert; St p Asphyxie, spastische Tetraparese und Anfallsleiden! Versorgung mit einem Button! Seit längerem bin ic...

Weiterlesen
06.07.2018

D. ist 3 Jahre a...

...lt und lebt in Rumänien. Leider ist er an Krebs erkrankt und wird derzeit mit Chemotherapie behandelt. Die Ärzte sagen dass sein Krebs nur in Wien im ...

Weiterlesen