Lobby4Kids ist eine Selbsthilfegruppe, die in erster Linie aus betroffenen Familien besteht.

Darüber hinaus sind wir ein Österreich weites Netzwerk, dass es sich zum Ziel gemacht hat, immer dichter zu werden, damit kein Kind, besonders jene mit Behinderung oder/mit chronischer Erkrankung durch irgendeine Lücke durchfallen kann. Dazu ist es notwenig, dass zusätzlich zu den betroffenen Familien, Organisationen und ein wissenschaftlicher Beirat dieses Ziel mitverfolgen. Da Lobby4Kids nicht auf eine bestimmte Krankheit konzentriert ist, erhalten wir zwar eine kleine Förderung durch die Unterstützungsstelle SUS Wien, aber finden kaum Sponsoren.

Die MitarbeiterInnen von Lobby4Kids arbeiten rein ehrenamtlich. Daher sind wir auf die Mitgliedsbeiträge und auf Spenden angewiesen. Der Mitgliedsbeitrag von 25 Euro pro Jahr ist bewusst sehr niedrig gehalten, damit Einzelpersonen, sowie Organisationen diesen sich leisten können und wir zumindest unsere laufenden Ausgaben abdecken können. Dafür erhalten alle zahlenden Mitglieder alle Infos und können bei den Einzelfallgeschichten posten bzw. helfen. Mitglieder haben weiters den Vorteil, dass sie individuell beraten werden und Unterstützung erhalten. Weiters erhalten sie ein Protokoll von den monatlichen Mitgliedertreffen. Außerdem ist Lobby4Kids in etlichen politischen Arbeitskremien vertreten und ermöglicht Mitgliedsorganisationen bei speziellen Themen, sich dort auch einzubringen. Organisationen haben darüber hinaus den Vorteil, dass sie mit ihrem Logo auf Lobbv4Kids verlinkt werden und auch von den monatlichen Protokollen profitieren.

Das Ziel von Lobby4Kids ist, durch das dichte Netz den betroffenen Kinder sofort zur Seite zu stehen und zu helfen und Bewusstseinsbildung zu schaffen.


Wir danken unseren Partnern.

Jetzt Spenden