Lobbynetzwerk

Unsere Datenbank ist nur so gut wie die Mitglieder/Benutzer die sie befüllen. Deshalb gönne dir doch bitte ein paar Minuten, lies dir die eine oder andere EINZELFALLGESCHICHTE durch und - wenn du kannst - schreibe ein paar Zeilen dazu.

161 Einzelfallgeschichten gefunden.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14

Neue Einzelfallgeschichte

16.10.2015

Problem: Medizinische Versorgung
Art der Beeinträchtigung:
Pflegestufe: Keine Angabe
Antworten: 2
Lösung: Keine Rückmeldung

Hallo! Vielleicht hat ja noch jemand ein ähnliche...

Hallo! Vielleicht hat ja noch jemand ein ähnliches Problem. Mein fünfjähriger Neffe hat einen E- fix Rollstuhl von der Wgkk und kann diesen super lenken, allerdings ist der Rollstuhl ergonomisch sehr schlecht angepasst. Erstens rutscht mein Neffe ständig mit dem Becken vor und sitzt nicht stabil und auf Nachfrage und Bitte um einem Abduktionskeil, meinte der Orthopädie Techniker, das brauche er nicht! Man müsse ihn nur richtig fest beim Beckengurt anschnallen- wenn man das macht, bekommt er Beinkrämfe!! Ich bin Ergotherapeutin und kann einfach nicht verstehen, warum es keine Möglichkeit gibt individuelle, ergonomische Rollstuhldetails im vorhinein anzupassen oder zumindest im nachhinein genehmigt zu bekommen?! Die Kopfstütze und die Seitenpelotten hätte er z.B.: nicht benötigt, dafür aber eine verstellbare Fußstütze mit größerem Brett, denn die jetzige ist absolut sinnlos, da er sie nie berührt und ein Abduktionskeil ist auch dringend notwendig, da sonst sein spastisches Muster nur verstärkt wird und die Hüften immer enger werden- was wir vermeiden wollen! Noch dazu kommt, dass es für Kinder sehr angebracht wäre geländetaugliche Rollstühle im Angebot zu haben. Er hat so eine Freude mit seiner selbstbestimmten Fortbewegungsart und will natürlich auch mit anderen Kindern über sie Wiese düsen und dann kippt der Rolli bei der kleinsten Unebenheit um- echt gefährlich! Hat jemand Erfahrungen mit guten, im vorhinein ergonomisch angepassten Rollstuhlberatungen/genehmigungen? Und noch etwas: uns wurde gesagt man kann entweder Duschliege oder Reha-stuhl genehmigt bekommen. Warum nicht beides ? Das sind doch zwei unterschiedliche und gleich wichtige Alltagshilfen. Danke!

Lösungsvorschlag 538

hallo, ich bin eine mama aus nö mit einem fast drei jährigen schwerstbehind sohn und kann leider nur ihre probleme bestätigen. auch ich habe dem techniker, der die sitzschale unseres sohnes angepasst bzw. gefertigt hat vor einem monat extra aufgesucht - mit kind nach wien für uns nur mit begleitung möglich - um dann vom techniker zu hören, nein da machen wir nichts das braucht er noch nicht. tatsächlich sind ihm aber die piloten unter den achseln zu nieder (gute 4 cm) und er kippt dadurch immer nach vorn oder seitlich und ist nicht stabil - machens halt den brustgurt enger und klettens die polster etwas höher - so ein blödsinn, das geht natürlich nicht. beim beckengurt drückt er sich beim strampeln auch nach vorne und rutscht dann über das fußbrett raus, - dann schnalls halt die füße auch an (???) , das kann s ja nicht sein. da ich bei den schienen die gleich erfahrung hatte und dann gemerkt habe, dass es sehr große unterschiede bei den ortho technik firmen gibt und bei den begründungen, die die orthopäden liefern und was dann von der kassa gezahlt wird, haben wir diesbezüglich gewechselt auf eine super tolle firma für schienen (beide leider in linz) - aber bei den sitzschalen usw sind wir noch auf der suche! bezüglich duschsessel - gibt s in nö von der kasse keinen cent! leider habe ich auch keine besseren infos mit besten grüßen aus tulln

Lösungsvorschlag 539

ich nehme, wie versprochen, die erste geschichte mit zur patientenanwältin, wäre es ok, wenn ich die zweite auch darstelle? danke u lg irene promussas
06.07.2018

D. ist 3 Jahre a...

...lt und lebt in Rumänien. Leider ist er an Krebs erkrankt und wird derzeit mit Chemotherapie behandelt. Die Ärzte sagen dass sein Krebs nur in Wien im ...

Weiterlesen
25.06.2018

Meine Freundin b...

...ekommt am 10. Juli ihre Nichte (16) aus Kroatien - zur Wirbelsäulen OP & Chemo im AKH Wien. Diese Nichte wird etwa 6 Monate in Korneuburg zwischen den Klini...

Weiterlesen
17.05.2018

Sehr geehrte Fra...

...u Dr. Promussas, wir sind eine Fünfköpfige Familie aus Adnet. Unser Sohn hatte einen sehr schweren Start ins Leben. Das gesamte letzte Jahr war ein Ka...

Weiterlesen