Lobbynetzwerk

Unsere Datenbank ist nur so gut wie die Mitglieder/Benutzer die sie befüllen. Deshalb gönne dir doch bitte ein paar Minuten, lies dir die eine oder andere EINZELFALLGESCHICHTE durch und - wenn du kannst - schreibe ein paar Zeilen dazu.

150 Einzelfallgeschichten gefunden.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13

Neue Einzelfallgeschichte

26.01.2015

Problem: Betreuung Schule
Art der Beeinträchtigung: Autismus,Wahrnehmungsstörungen
Pflegestufe: Keine Angabe
Antworten: 3
Lösung: Keine Rückmeldung

Sehr geehrte Frau Dr. Promussas, ich haben einen t...

Sehr geehrte Frau Dr. Promussas, ich haben einen tollen Fernsehbeitrag im Internet aus dem Jahr 2012 gefunden. So bin ich auf lobby4kids und Sie gestoßen. Ich habe eine Frage bezüglich Einschulung und Integrationsklasse. Mein Sohn ist fast 6 Jahre und soll im September eingeschult werden. Wir haben schon mit unserer hiesigen Volksschule (kleine Gemeinde in NÖ, Bezirk Tulln) Kontakt aufgenommen. Mein Sohn hat starke Wahrnehmungsstörungen, sens. Integrationsstörungen, ist leicht im autistischen Spektrum, Lernbehinderung und eine Sehbeeinträchtigung (8,5 Dioptrin weitsichtig mit 8 % Sehleistung, rechts: 6,5 Dioptrin mit 60 % Sehleistung). In unserer Gemeinde ist ein zweiter autistischer Bub, der ebenfalls im Herbst eingeschult wird (auch dieser braucht unbedingt Stützlehrer, Stützkraft) Unsere Volksschule hat keinerlei Erfahrung mit Integration. Auf mein Drängen hin wird es jetzt einen runden Tisch mit VS-Direktion, Autismusberatung des Landesschulrates NÖ, Gemeinde, Vertretung des Landesschulrat (vorauss. Helmut Zehetmaier) und uns Eltern geben (von beiden betroffenen Kindern). Unsere Kinder haben hohen schulischen Unterstützungbedarf (Zusatzlehrer unbedingt erforderlich + Stützkraft). Da beide Buben auch Sprachverständnisprobleme haben, braucht jeder einen Dolmetscher (beide haben Muttersprache deutsch, jedoch auf Grund ihrer Behinderung kommt die Sprache nicht immer so an, wie sie sollte). Daher möchte ich unbedingt eine Integrationsklasse. Stimmt es, dass es diese erst ab 3 Kindern gibt (wurde uns so von der Schulbehörde mitgeteilt). Was ich leider nicht verstehen kann, denn es muss doch auf den Förderbedarf Rücksicht genommen werden. Es wird in unserem Fall nicht funktionieren, wenn nicht ausreichend Unterstützung in der Klasse ist. Gibt es da kein Schlupfloch, so dass wir doch eine Integrationsklasse bekommen? Ich wende mich nun an Sie, damit ich mich auf dieses wichtige Gespräch vorbereiten kann und wir von Anfang an Fehler vermeiden. Ich bitte Sie um Informationen welche Möglichkeiten wir für die beiden Buben haben und auf was wir achten sollen. Lobby4kids und Sie haben ja schon viel Erfahrung auf dem Gebiet. Wir wollen für unsere Kinder einen guten und erfolgreichen Schulstart vorbereiten. Es ist besonders wichtig, dass unsere Kinder weiterhin in ihrem sozialen Umfeld bleiben können. Vielen lieben Dank im voraus. Liebe Grüße

Lösungsvorschlag 471

liebe dame, wir haben ja schon telefoniert. meiner meinung nach würden diese beiden kinder mit ihrem unterstützungsbedarf reichen, um eine i-klasse aufzumachen, aber das hängt oft auch vom politischen willen ab. jedenfalls hat ihr sohn schulpflicht und man muss sich etwas einfallen lassen für diese kinder. ich empfehle zunächst, das gutachten des ambulatorimums sonneschein abzuwarten- ist da ein psychologisches auch dabei?) und rechtzeitig , ev. nach gespräch mit der direktion beim landeschulrat vorzusprechen. bei bedarf bieten wir begleitung an. die autistenhilfe bietet auch unterstützende assistentInnen an, die wechseln allerdings nach einem halben jahr. einen zweite lehrerein, wenn nicht sogar eine dritte, scheint mir notwendig. lg irene p

Lösungsvorschlag 472

...bitte setzen sie sich unbedingt auch mit integration niederösterreich in verbindung. sie hilft professionell bei der schulplatzsuche und vermittelt bei problemen. kontakte und auskünfte dazu erhalten sie bei frau petra pinetz, integration wien, tel 01/789264212. berufen sie sich auf mich. lg irene promussas

Lösungsvorschlag 480

Liebe Mutter und Sohn, ich würde gerne mit euch als Energetiker und Lebensforscher reden, um meine Erfahrungen und ggf. Hilfe anzubieten. 06605497545 - liebe Grüße, Klaus
13.11.2017

Suche barrierefr...

...ei (mit E-Rolli) erreichbaren Kinderarzt im Umfeld des Wiener Hauptbahnhofs, bzw. m.U-Bahn erreichbar. ...

Weiterlesen
25.09.2017

Sehr geehrte Dam...

...en und Herren Mein Sohn ist 9 Jahre alt und wurde 3,5 Wochen zu früh geboren. Während der Geburt hat sich die Nabelschnur 3x um seinen Hals gewickelt u...

Weiterlesen
19.09.2017

Kindermädchen g...

...esucht! Hi, wir werden demnächste eine Betreuung für unsere 12jährige gehbehinderte Tochter brauchen. Ich denke, dass wir jemandem in der Früh für etw....

Weiterlesen