Aktuelles

Allgemein

Bestandserhebung Anti-Stigma-Aktivitäten in Österreich

Sehr geehrte Damen und Herren!

 

Im Rahmen der österreichischen Gesundheitsziele wird nun auch dem Stigma psychischer Erkrankungen der Kampf angesagt, um die weitreichenden Folgen zu verhindern und letztendlich die psychosoziale Gesundheit in der Bevölkerung zu fördern (Gesundheitsziel 9). Durch die Entstigmatisierung wird auch der soziale Zusammenhalt in der Bevölkerung gestärkt (Gesundheitsziel 5) und die gesundheitliche Chancengerechtigkeit gefördert (Gesundheitsziel 2).

 

In diesem Sinne werden nun erstmals die aktuellen und rezenten Anti-Stigma-Programme, -Projekte, -Initiativen und -Maßnahmen in Österreich bundesweit erhoben. Zu diesem Zweck wurde ein Erhebungsblatt entwickelt, das hiermit über einen breiten Verteiler in Umlauf gebracht wird. Die im Feld tätigen Akteure und Akteurinnen bekommen damit die Chance, ihre Aktivitäten einzumelden und ihre Arbeit in einem thematisch sehr breit angelegten Ergebnisbericht darzustellen. Dieser erste Überblick über die Aktivitäten wird in weiterer Folge als Ausgangsbasis für ein koordiniertes multistrategisches Vorgehen gegen das Stigma psychischer Erkrankungen in Österreich dienen.

 

Mit diesem Schreiben laden wir Sie ein, sich an der Erhebung zu beteiligen. Anbei finden Sie nähere Informationen dazu und das Erhebungsblatt. Bitte melden Sie Ihre Aktivitäten bis 30. September 2019 an Frau Monika Nowotny (monika.nowotny@goeg.at). Wir bitten Sie auch, dieses E-Mail an andere Personen und Institutionen weiterzuleiten, die sich im Kampf gegen Stigma und für die Inklusion von Menschen mit psychischen Erkrankungen engagieren.

 

Als Anregung und Hinweis für die Weiterleitung der Erhebungsunterlagen: Im Setting Schule können z.B. folgende Aktivitäten vorkommen, die in die Erhebung eingeschlossen werden:

» Aufklärungs- und Schulungsangebote für Schüler/innen sowie für Lehrer/innen und Berufsgruppen des Stützsystems (über psychische Gesundheit / Krisen / Erkrankungen aber auch Schwerpunktthemen wie Sucht, Suizid, Gewalt, Mobbing, Skills-Trainings,...) - mit / ohne Einbindung von Betroffenen (=Kontaktbasierte Aufklärung)

» Schwerpunktprojekte oder Gesundheitstage zum Thema psychische Gesundheit

» Integrationskonzepte für Schüler/innen mit psychischen Erkrankungen

» ...

 

Mit bestem Dank und freundlichen Grüßen,

Monika Nowotny für das GÖG-Erhebungsteam

Zum Begleittext

Zum Erhebungsblatt


Wir danken unseren Partnern.

Jetzt Spenden