Lobbynetzwerk

Unsere Datenbank ist nur so gut wie die Mitglieder/Benutzer die sie befüllen. Deshalb gönne dir doch bitte ein paar Minuten, lies dir die eine oder andere EINZELFALLGESCHICHTE durch und - wenn du kannst - schreibe ein paar Zeilen dazu.

161 Einzelfallgeschichten gefunden.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14

Neue Einzelfallgeschichte

27.06.2016

Problem: Kostenübernahme
Art der Beeinträchtigung: Autismus
Pflegestufe: Keine Angabe
Antworten: 1
Lösung: Keine Rückmeldung

Unser 9jähriger Sohn benötigt eine &bdqu...

Unser 9jähriger Sohn benötigt eine „Integrationshilfe“ für die 4. Klasse VS aufgrund von ADHS und Asperger Syndrom. Er braucht die Person für ausgewählte Stunden, wie Werken, Lehrausgänge, Schularbeiten, etc. also nicht den gesamten Unterricht. Nicht nur er würde davon profitieren, sondern alle Beteiligten (Lehrerin und Klassenkameraden). Da wir in NÖ wohnen (1 km von der Landesgrenze entfernt), er aber die VS in Kobersdorf / Burgenland / Bezirk Oberpullendorf besucht, schiebt jeder die Zuständigkeit von sich. Im Burgenland wird die Integrationshilfe bei der BH beantragt, in NÖ beim Schulrat; dort heißt diese Position „Stützkraft“ (andere Länder, andere Sitten). Problempunkt sind die anfallenden Kosten, denn die Burgenländer zahlen nur für ein Kind mit ordentlichen Wohnsitz im Burgenland. Der NÖ Schulrat (Baden) beruft sich darauf, dass der Schulerhalter zuständig wäre. (hier vermisse ich Transparenz und einheitliches Prozedere) Seit nunmehr 2 Monaten dreht sich die Sache im Kreis. Der VS-Besuch bei uns in Schwarzenbach ist aufgrund seiner Erkrankung nicht möglich, da unsere VS einklassig geführt wird (alle 4 Schulstufen in einem Raum). Die Sonderschule im NÖ-Nachbarort ist wegen zu geringer Kinderanzahl (0-1) ab dem nächsten Schuljahr Geschichte. Wir möchten unseren Sohn höchstwahrscheinlich auch in Kobersdorf in die Mittelschule geben (gewohntes Umfeld + Leute). An den üblichen offiziellen Stellen sind wir gescheitert. Als Grenzfall fällt man scheinbar durch den Rost. Wo können wir uns noch hinwenden ??

Lösungsvorschlag 570

hallo, wie gestern telefonisch besprochen, würde ich mal mit der ingtegration wien/ niederösterreich reden. fr petra pinetz ist sicher kompetent und verweist an die richtige stelle: 01/789264212. an alle, die hier mitlesen: es geht hoer um eine frist bis freitag 1.7., bis dahin muss der antrag auf eine stützkraft gestellt werden - nur wo? zur not würde ich an beide landesschulräte schreiben!
06.07.2018

D. ist 3 Jahre a...

...lt und lebt in Rumänien. Leider ist er an Krebs erkrankt und wird derzeit mit Chemotherapie behandelt. Die Ärzte sagen dass sein Krebs nur in Wien im ...

Weiterlesen
25.06.2018

Meine Freundin b...

...ekommt am 10. Juli ihre Nichte (16) aus Kroatien - zur Wirbelsäulen OP & Chemo im AKH Wien. Diese Nichte wird etwa 6 Monate in Korneuburg zwischen den Klini...

Weiterlesen
17.05.2018

Sehr geehrte Fra...

...u Dr. Promussas, wir sind eine Fünfköpfige Familie aus Adnet. Unser Sohn hatte einen sehr schweren Start ins Leben. Das gesamte letzte Jahr war ein Ka...

Weiterlesen