Lobbynetzwerk

Unsere Datenbank ist nur so gut wie die Mitglieder/Benutzer die sie befüllen. Deshalb gönne dir doch bitte ein paar Minuten, lies dir die eine oder andere EINZELFALLGESCHICHTE durch und - wenn du kannst - schreibe ein paar Zeilen dazu.

150 Einzelfallgeschichten gefunden.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13

Neue Einzelfallgeschichte

22.10.2015

Problem: Sonstiges
Art der Beeinträchtigung:
Pflegestufe: Keine Angabe
Antworten: 1
Lösung: Keine Rückmeldung

FÜR KINOFILM GESUCHT : KLEINER BUB mit INTELL...

FÜR KINOFILM GESUCHT : KLEINER BUB mit INTELLEKTUELLER BEEINTRÄCHTIGUNG Für den neuen Kinospielfilm „Licht“ von Barbara Albert („Nordrand“, „Böse Zellen“) über die blinde Wiener Pianistin und Komponistin Maria Theresia v. Parádis (1759- 1824) suchen wir für eine kleine Nebenrolle einen 5-10 jährigen Buben mit intellektueller Beeinträchtigung. Es ist natürlich keinerlei schauspielerische Erfahrung notwendig, es gibt für diese Rolle keine festgelegten Texte und wir freuen uns über jedes Interesse. Es handelt sich um eine Rolle mit nur sehr wenigen Drehtagen im Zeitraum zwischen März und Mai 2016 im Raum Wien. Selbstverständlich ist für die am Filmdreh teilnehmende Familie auch eine finanzielle Entschädigung vorgesehen. Kurzinhalt: „Wien, 1777. Franz Anton Mesmer, einer der berühmtesten, aber umstrittensten Ärzte seiner Zeit, soll das „Wunderkind“ Maria Theresia Paradis (Resi), eine blinde Pianistin und Sängerin, heilen. Mesmer hofft, durch die Heilung der jungen Frau endlich die Anerkennung durch den Hof der Kaiserin Maria Theresia zu erhalten, die ihm gebührt. Doch als die Patientin tatsächlich ihr Augenlicht zu gewinnen scheint, beginnt ein Spießrutenlauf für Arzt und Patientin. Mehr und mehr zweifelt Resi schließlich an der Notwendigkeit des Sehens. Sie muss sich entscheiden: Nimmt sie den Verlust ihrer Virtuosität in Kauf? Oder opfert sie Mesmers Ruf, gewinnt aber ihr eigenes, ganz persönliches Glück?“ Es handelt sich um eine österreichisch-deutsche Co-Produktion der Geyrhalter-Film Wien und Looks Filmproduktion Berlin. In den Hauptrollen werden Maria Dragus („Das weiße Band“) und Devid Striesow („Der Untergang“, „Yella“, „Zeit der Kannibalen“) zu sehen sein. Wir freuen uns sehr auf ein Kennenlernen, gerne bei Ihnen zu Hause oder bei uns im Studio im 5. Bezirk. Bitte nehmen Sie gerne auch dann Kontakt auf, wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Sie Ihrem Kind einen Filmdreh zumuten können/wollen. Wir würden Ihnen dann gerne die bevorstehende Arbeit näher beschreiben. Liebe Grüße ! Lisa Oláh (Casting) und Gabriela Schild (Casting Rolle „Loisl“) Kontakt: Gabriela Schild schild.gabriela@gmail.com 0681/10560077

Lösungsvorschlag 548

Ist das noch aktuell?
13.11.2017

Suche barrierefr...

...ei (mit E-Rolli) erreichbaren Kinderarzt im Umfeld des Wiener Hauptbahnhofs, bzw. m.U-Bahn erreichbar. ...

Weiterlesen
25.09.2017

Sehr geehrte Dam...

...en und Herren Mein Sohn ist 9 Jahre alt und wurde 3,5 Wochen zu früh geboren. Während der Geburt hat sich die Nabelschnur 3x um seinen Hals gewickelt u...

Weiterlesen
19.09.2017

Kindermädchen g...

...esucht! Hi, wir werden demnächste eine Betreuung für unsere 12jährige gehbehinderte Tochter brauchen. Ich denke, dass wir jemandem in der Früh für etw....

Weiterlesen