Lobbynetzwerk

Unsere Datenbank ist nur so gut wie die Mitglieder/Benutzer die sie befüllen. Deshalb gönne dir doch bitte ein paar Minuten, lies dir die eine oder andere EINZELFALLGESCHICHTE durch und - wenn du kannst - schreibe ein paar Zeilen dazu.

168 Einzelfallgeschichten gefunden.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14

Neue Einzelfallgeschichte

26.06.2015

Problem: Betreuung Kiga
Art der Beeinträchtigung: Sonstige
Pflegestufe: Keine Angabe
Antworten: 5
Lösung: Keine Rückmeldung

Hallo! Meine Tochter ist 3 Jahre alt und leidet se...

Hallo! Meine Tochter ist 3 Jahre alt und leidet seit Ostern 2015 an idiopatischer Thrombozytopenie, das heißt dass sie zuwenige Thrombozyten (Blutblättchen) im Blut hat und die Ärzte keine Ursache feststellen können. Symptome sind meist blaue Flecken oder eine vermehrte Blutungsneigung. Bis jetzt gab es keinen tragischen Zwischenfall, außer blaue Flecken. Sie bekam schon 2 mal eine Imunglobulitherapie, wodurch leider nur kurzzeitig die Blutwerte angestiegen sind. Seit Ostern darf sie nicht in den Kindergarten gehen, da ihre Werte zu sehr schwanken und wir meist zwischen 10.000 - 30.000 liegen. Normal sollte der Wert um die 200.000 liegen. Sie ist ansonsten sehr gesund und vital, man merkt ihr absolut nichts an und sie ist nur sehr schwer ruhig zu stellen. Da sich dies jetzt schon über so einen langen Zeitraum zieht, wissen wir (mein Mann und ich) nicht mehr wie wir die private Betreuung gewährleisten können. Wir sind beide berufstätig und unsere Ressourcen sind absolut erschöpft. Es ist für uns schon existensgefährdend, wenn einer von uns seinen Job kündigen muss, weil wir uns einfach die private Betreuung nicht mehr leisten können und wir Kindergartenbeitrag bezahlen, obwohl sie nicht gehen darf. Bis jetzt schafften wir es mit Familie, Pflegeurlaub und normalen Urlaub, aber auf Dauer geht das nicht mehr. Ich hoffe uns kann jemand helfen! Vielen Dank!

Lösungsvorschlag 526

Vielleicht haben "Malteser Care" eine Idee, bzw. ein Angebot? http://www.malteser-care-ring.at/leistungen/familienorientiertes-case-management Viel Glück! Birgit Stoifl

Lösungsvorschlag 527

liebe mama, ist der kiga ausschluss nur begrenzt oder f immer? das sollte nciht sein, vor allem da sie ja beitrag zahlen. wie ist die prognose? welcher experte betreut sie? was braucht ihr kind im kindergarten? wenn sie akut hilfe u entlastung brauchen, wenden sie sich bite an kib, 0 664 / 6 20 30 21 www.kib.or.at oder moki, fr hintermayer, 0699166777000, werden aber nur übernommen,w enn eine pflegestufe besteht. oder fr olivera: kinderpflege@hotmail.com b ei bedarf rufen sie mich an: 0650/841 98 20

Lösungsvorschlag 528

hallo - eine möglichkeit wäre familen- hospizkarenz, das klingt nur so dramatisch - ist für schwere erkrankungen, die eine betreuungsperson zu hause verlangt bis zu 5 monate pro elternteil möglich - gehalt wird in dieser zeit von sozialministerium service übernommen in der höhe wie ams - viell wäre das etwas zumindest für einige zeit - pflegestufe haben sie schon beantragt ? oder erhalten sie schon?, alles gute gabi

Lösungsvorschlag 529

Liebe Eltern, ich möchte euch helfen, bitte ruft mich in der Mittagszeit kurz an: 06605497545. Vieles ist möglich, wenn wir dem Licht vertrauen. Liebe Grüße, Nicolaus Hennig.

Lösungsvorschlag 530

Liebe Eltern, wir können euch zwar nicht in Wien helfen; wenn ihr aber einige Zeit (bis zu 14 Tage möglich) ausspannen wollt, ohne dass Kosten (außer An-/Abreise) anfallen, dann meldet euch bei: office@kumplgut.at bzw. schaut unser Angebot auf www.kumplgut.at an. Thomas Peneder
27.12.2018

Unser Sohn geht ...

...in die Waldschule Wr. Neustadt. Transport zur und von der Waldschule wurde bis 21.12.2018 von Fa. B. gemacht. Die Firma B. hat per 21.12.2018 (bzw. Ende 2018) d...

Weiterlesen
20.12.2018

Ich bin aufgrund...

... von Operationen eines Hirntumors halbseitig gelähmt. Ich kann zwar selbständig gehen, jedoch sehr langsam und hinkend. Meine linke Hand kann ich kaum...

Weiterlesen
02.12.2018

Liebe Frau Dr. P...

...romassus, ich schildere Ihnen kurz unsere Problematik. Wir haben 3 Kinder und unser jüngster Sohn ist 10 Jahre alt und hat im Sept. 2018 von der Volksschul...

Weiterlesen