Lobbynetzwerk

Unsere Datenbank ist nur so gut wie die Mitglieder/Benutzer die sie befüllen. Deshalb gönne dir doch bitte ein paar Minuten, lies dir die eine oder andere EINZELFALLGESCHICHTE durch und - wenn du kannst - schreibe ein paar Zeilen dazu.

165 Einzelfallgeschichten gefunden.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14

Neue Einzelfallgeschichte

09.10.2014

Problem: Medizinische Versorgung
Art der Beeinträchtigung:
Pflegestufe: Keine Angabe
Antworten: 2
Lösung: Keine Rückmeldung

Suche Rat und Hilfe für rumänisches Baby...

Suche Rat und Hilfe für rumänisches Baby mit schwerer Behinderung! Raisa wurde im August (per Zufall) in Holland mit einer sehr ausgedehnten Spina Bifida geboren, die unteren Extremitäten sind komplett gelähmt, selbst die Hände kann sie nicht ganz bewegen. Sie hat einen Wasserkopf (Hydrocephalus) und eine neurogene Blasenentleerungsstörung. Da Holland medizinisch sehr weit ist, nehme ich an, dass das Mädchen sehr gut grundversorgt ist. Inzwischen sind die Eltern wieder in Rumänien, die dortigen Ärzte haben ihnen geraten, das Kind aufzugeben, weil es dort keine Möglichkeiten der Behandlungen gibt. Weder finanziell noch medizinisch. Die Eltern sind verzweifelt und würden natürlich gerne und sofort nach Österreich ziehen mit ihren Kindern (es gibt noch ein siebenjähriges Mädchen), doch wissen sie nicht wie und ob das überhaupt möglich ist. Der Vater ist Storemanager bei einer Telefongesellschaft, leider sprechen sie kein Deutsch und das Englisch ist nicht besonders gut. Hat jemand Rat, was diese Familie machen könnte? Vielleicht ist ein Umzug gar nicht nötig, möglicherweise gibt es einen Fond oder ähnliches, der ihnen ermöglicht für die medizinischen Behandlungen herzukommen. Bitte um Antworten an: Ursula Buchmann sbhoub@gmail.com, Obfrau Spina Bifida&Hydrocephalus Österreich

Lösungsvorschlag 456

Hallo Eltern, ich möchte euch anbieten, euer Baby auf dem Fernwege mit Licht-Energie zu beschenken. Dazu brauche ich den Vornamen des Kindes und ein Foto, das ihr mir per Email senden könnt. Es wäre gut, wenn ihr jemanden in eurem Bekanntenkreis habt, der deutsch reden kann, um gelegentlich mit mir zu telefonieren. Mein göttlicher Heilerengel Raphael hat mir signalisiert, dass ich diesen Versuch machen kann. Liebe Grüße, Klaus aus Wien.

Lösungsvorschlag 457

Liebe ursula, ich habe inzwischen PKM und Caritas benachrichtigt, außerdem eine Ärztin, die gern auch bei schwierigen Fällen hilft. ich halte dich am laufenden. Diakonie hast du, glaube, ich, angeschrieben, oder? lg irene
23.11.2018

Sehr geehrte Fra...

...u Promussas ! Ich habe eine schwerstbehinderte Tochter (12, Pflegestufe 7) mit der ich gerne eine Mutter-Kind-Kur bzw. Rehabilitation machen möchte. Sie wur...

Weiterlesen
09.11.2018

Mein Name ist N....

... und ich bin alleinersziehende Mama einer kleinen Tochter mit Trisomie 18. Sie ist 19 Monate alt. Ich bin seit 20 Jahren Sonderschullehrerin und MUSS mit Mitte/...

Weiterlesen
10.10.2018

Sehr geehrte Fra...

...u Promussas, mein Kind geht in eine Volksschule im 8. Bezirk. Wir haben einen sehr netten Direktor, doch leider die Lehrerin unserer Kinder ist zunehmend nicht ...

Weiterlesen