Lobbynetzwerk

Unsere Datenbank ist nur so gut wie die Mitglieder/Benutzer die sie befüllen. Deshalb gönne dir doch bitte ein paar Minuten, lies dir die eine oder andere EINZELFALLGESCHICHTE durch und - wenn du kannst - schreibe ein paar Zeilen dazu.

161 Einzelfallgeschichten gefunden.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14

Neue Einzelfallgeschichte

23.02.2013

Problem: Sonstiges
Art der Beeinträchtigung: Wahrnehmungsstörungen,Sonstige
Pflegestufe:
Antworten: 1
Lösung: Keine Rückmeldung

Bezug auf Prof. Dr. Hammer,  ich lebe ja im ...

Bezug auf Prof. Dr. Hammer, 
ich lebe ja im bezirk vöcklabruck u wir haben hier keine anlaufstellen bezüglich adhs u wahrnehmungstörungen. keine shgs oder ähnliches. 
ich muss jede info entweder ausm netz suchen oder nach linz fahren. einzig von frau mayer, sie hat seit kurzem eine shg. 
ich würde mir wünschen das es da mehr anlaufstellen gibt, mehr öffentliche infos darüber u nicht immer gleich auf der schiene unfähig zu sein sein kind zu erziehen. auch schulisch mehr möglichkeiten. 
in meiner gruppe sind sehr viele kinder mit autismus u sogenannte peaky eater, wie u wo kann man sich dazu infos holen? wo sind die anlaufstellen wo sich die familien hinwenden können? welche therapie möglichkeiten gibt es bei adhs ausser ergo u logo u vl tiergestützte therapien? 
sind medis immer die richtige wahl oder kann man die kinder auch alternativ behandeln? gibt es ernährungstechnisch was machen? wie schaut es bei kleinkinder aus, wie kann man da eine gesichterte diagnose stellen? welche faktoren spielen da mit, geburt, auffälligkeiten schon als baby, fam. situation usw.? 
wie können die familien ein funtionierendes netzwerk aufbauen wo die kinder betreut werden nach der schule oder zuhause wenn die eltern berufstätig sind? 
das sind alles fragen die man sich zum teil mühseligst aus dem netz suchen muss. 
es wäre toll hier mehr toleranz einzubringen mehr transparenz. wäre toll wenn sich da was bewegen würde. toll währen netzwerke wo man sich vertrauensvoll hinwenden kann, sich zu jeder zeit infos holen kann. schulen mehr aufklären den zum teil sind die kinder hoch intellegent u werden schulisch schlecht betreut da die lehrer überfordert sind. 
vl kann man da schon ansätze in den kiga u kitas machen. usw :)

Lösungsvorschlag 271

ich leite ihm diese Anliegen weiter, vielen Dank!!

06.07.2018

D. ist 3 Jahre a...

...lt und lebt in Rumänien. Leider ist er an Krebs erkrankt und wird derzeit mit Chemotherapie behandelt. Die Ärzte sagen dass sein Krebs nur in Wien im ...

Weiterlesen
25.06.2018

Meine Freundin b...

...ekommt am 10. Juli ihre Nichte (16) aus Kroatien - zur Wirbelsäulen OP & Chemo im AKH Wien. Diese Nichte wird etwa 6 Monate in Korneuburg zwischen den Klini...

Weiterlesen
17.05.2018

Sehr geehrte Fra...

...u Dr. Promussas, wir sind eine Fünfköpfige Familie aus Adnet. Unser Sohn hatte einen sehr schweren Start ins Leben. Das gesamte letzte Jahr war ein Ka...

Weiterlesen